Veröffentlicht am

Zimtiges Bananenbrot – Süßer, gesunder Kuchen

Wer mag keine Bananen? Das sind wirklich wenige. Und selbst wenn, dann meist nur wegen der Konsistenz der Banane. Deshalb ist Bananenbrot ein toller Allrounder und für so ziemlich jeden geeignet. Es ist super lecker, einfach und schnell zubereitet und bei jedem Familienzusammentreff oder gemütlichem Brunch genau das Richtige. Wie so ziemlich jedes Rezept kann auch das Bananenbrot in gesund und vegan zubereitet werden – und es schmeckt noch viel besser! 

Hier findet Ihr nun die vegane, gesunde Variante eines zimtigen Bananenbrotes. Ein leckerer Tee dazu und der Herbst- bzw. Winterabend ist perfekt!

Für ein Bananenbrot (Kastenkuchenform) benötigt Ihr folgende Zutaten und Mengen:

250g Buchweizenmehl

5 EL Kokosblütenzucker

3 TL Zimt

1/2 TL Salz

1 TL Backpulver (am Besten ist das Weinstein Backpulver)

1 TL Vanille

3-4 Bananen (diese sollte sehr reif sein und einfach mit der Gabel zu zerdrücken)

6 EL Pflanzenmilch (achtet darauf, dass diesen kein Zucker zugemischt wurde)

1 EL Zitronensaft

4 EL Kokosöl

Die Zubereitung des Bananenbrotes ist sehr einfach. Du benötigst nicht mal einen Mixer. Es reicht lediglich eine Gabel zum Vermengen. Zunächst vermischst Du alle trockenen Zutaten gut miteinander, dh. Mehl, Kokoszucker, Backpulver, Zimt, Salz und Vanille. Wichtig ist, dass Du alles ordentlich vermengst, damit sich das Backpulver gleichmäßig verteilt und das Brot gleichmäßig hochkommt.

Nun kannst du den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Anschließend werden die Bananen in einem tiefen Teller geschält und zerquetscht bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Nun füllst Du Pflanzenmilch, Zitronensaft und flüssiges Kokosöl dazu und vermengt es gründlich. Das Kokosöl ist meist fest, sodass Du es zunächst in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle erhitzen musst.

In die feuchte Masse wird nun nach und nach das trockene Mehlgemisch zugeführt. Dabei gründlich umrühren. Sobald eine klebrige Brotteigähnliche (fester als Kuchenteig; nicht flüssig) Masse entstanden ist, füllst Du diese in eine gefettete (mit Kokosöl) Kastenform.

Das Bananenbrot ist nach etwa 30-40 Minuten im Ofen fertig. Je nachdem wie klebrig bzw. fest Ihr den teig haben wollt. Da es sich um eine vegane Variante handelt, muss der Teig nicht 100%-ig durchgebacken sein. 

Nun noch etwas Zimt und Vanille als Topping und fertig ist Dein glutenfreies, veganes und gesundes Bananenbrot.