Veröffentlicht am

Lebkuchen ohne Mehl – glutenfrei, vegane und gesunde Alternative

Hier haben wir das zweite der vier Weihnachtsrezepte: Lebkuchen ohne Mehl

Weihnachten kann auch gesund sein. Und das sollte es auch. Zumindest bis auf einige Ausnahmen, wie zum Beispiel das Essen an Heilig Abend bei den Eltern. Dies wird den Körper nicht langfristig schaden. Allerdings auch nur, wenn sonst ein gesunder Lebensstil verfolgt wird.

Damit es nicht zu viele „Ausnahmen“ im Dezember gibt, haben wir vier gesunde Naschereien zum 1., 2., 3. und 4. Advent. Lasst Euch inspirieren und habt ein gesundes, aber dennoch leckeres Weihnachten!

Lebkuchen zur Weihnachtszeit? Wer darauf nicht verzichten will, sollte nun aufpassen! Denn für leckeren Lebkuchengenuss benötigt es keinen Zucker oder Gluten. Wir zeigen Euch hier ein einfaches aber geniales Rezept für die besten gesunden Lebkuchen ohne Mehl dieser Welt.

Zutaten für Gesunde Lebkuchen ohne Mehl

200g gemahlene Haselnüsse

50g gehackte Nüsse (Mandeln oder Haselnüsse)

25g flüssiges Kokosöl

2 EL Apfelmark (ungezuckerter Apfelmus)

geriebene Schale einer Orange

1 TL Zimt

2 TL Lebkuchengewürz (oder Spekulatiusgewürz)

1 EL Kokosblütenzucker (kann auch weggelassen werden)

200g Trockenobst (Datteln, Aprikosen)

Zubereitung der Lebkuchen ohne Mehl

  1. Zunächst schneide das Trockenobst in kleine Stücke und übergieße es anschließend in einer Schüssel mit aufgekochtem Wasser.
  2. In einer separaten Schüssel mischst Du zunächst alle trockenen Zutaten gut durch und ergänzt anschließend das Kokosöl und den Apfelmus.
  3. Nun gießst Du das Wasser des Trockenobst mithilfe eines Siebs ab.
  4. Knete den Teig gut durch und heb zum Schluss das Trockenobst unter. Sollte der Teig zu feucht sein, füge etwas Mehl (wir empfehlen glutenfreies Buchweizenmehl) dazu.
  5. Nun heizt du den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  6. Auf einem Backblech rollst du den Teig in kleine Kugeln und drückst du Kugel anschließend platt. So entstehen die kleinen Lebkuchen. Lass genügend Platz zwischen Ihnen, da sie noch etwas größer werden beim Backen.
  7. Nach 15-20 min Backzeit sind die Lebkuchen bereit zum Abkühlen.

Tipps: Bevor die Lebkuchen in den Ofen kommen, kannst du zur Dekoration etwas zuckerfreien Kakao drüber streuen, Haselnussraspeln oder ganze Mandeln. Aber auch ohne Dekoration schmecken die Lebkuchen super!