Veröffentlicht am

Fruchtige Kokos-Cashew-Bars – Raw und Veganer Hingucker

Zum Kaffee oder auch als Snack Zwischendurch sind unsere Kokos-Cashew-Bars ein echter Hingucker. Wir haben unsere dieses Mal mit Himbeeren und Heidelbeeren gemacht. Ihr könnt aber jegliche Beerenart machen. Auch mit Mango klappts!

Rezept für fruchtige Kokos-Cashew-Bars

Für 1 Kastenkuchenform benötigst du:

Für die unterste Schicht:

180g entkernte Datteln

130g Cashewkerne

20g Kokosraspeln

Für die mittlere Schicht:

120g Cashewkerne

80ml Kokosmilch

40g Kokosraspeln

Agavendicksaft

Für die obere Schicht

100g gefrorene Himbeeren

75g Heidelbeeren

1 EL Agavendicksaft

120ml Kokosmilch

40g Kokosraspeln

Küchengeräte

Hochleistungsmixer, Küchengerät. Wir empfehlen diesen hier.

Zubereitung:

1. Alle Zutaten der jeweiligen Schichten zusammenmischen und mit einem Hochleistungsmixer zu einer dicken, homogenen Masse vermengen. Dies kann nicht jeder Mixer leisten, daher empfehlen wir diesen hier. Dieses Gerät kann und schafft alles und ist für ein gesundes Backen zuhause wirklich toll!

2. Die Masse der mittleren und oberen Schicht im Kühlschrank zwischenlagern.

3. Eine Kastenkuchenform mit Backpapier auslegen und die untere Schicht hineinfüllen. Mit einem Löffeln glattstreichen. Sollte die Masse am Teig kleben den Löffel zwischendurch mal anfeuchten!

4. Anschließend in den Gefrierschrank stellen und 30min warten.

5. Nachdem die erste Schicht hart geworden ist, die zweite/mittlere Schicht drauf geben und ebenso glattstreichen. Wieder in den Gefrierschrank stellen und 30min warten.

6. Zum Schluss die letzte Schicht auffüllen und erneut 1 Stunde in den Gefrierschrank stellen.

7. Vorm Servieren 20 Minuten aus dem Gefrierschrank rausholen und das Messer befeuchten. In 1cm breite Bars schneiden. FERTIG!


Das könnte Dich auch interessieren